Datenschutzerklärung

Die folgenden Erklärungen zum Datenschutz erläutern, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Websites unter „beispiel.de“ oder „eintrittskarten.io/shop/rosengaertchenlive“ besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Gültig ab: 15. Juni 2020.

Verantwortliche Stelle

Betreiber der Websites und verantwortliche Stelle im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ist die [Adresse des Veranstalters] . Die Verantwortliche Stelle ist jene natürliche oder juristische Person, welche allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen, Adresse, Zahlungsdaten o. Ä.) entscheidet.

Erfassung von personenbezogenen Daten

Durch den Aufruf der Websites ohne Kauf im Ticketshops und ohne Nutzung eines Kontaktformulars werden keine personenbezogenen Daten erfasst.

Rosengärtchen Live UG in Gründung speichert und verarbeitet auf ihren Websites keine besonderen Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO), soweit diese nicht von Nutzern in Kontaktformulare eingegeben werden.

Datenerfassung im Ticketshop

Im Bestellvorgang werden die durch Sie gemachten Angaben sowie Daten zur Bestellung (z.B. Zahlungsart, Zeitpunkt der Bestellung) gespeichert und gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes zur Erfüllung von Verträgen und vorvertraglichen Anfragen gespeichert und verarbeitet. Dies erfolgt im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags gemäß BDSG und DSGVO durch die Eintrittskarten.io Diekmeier & Honold GbR, Zum Seifengraben 16, 35582 Wetzlar.

Datenerfassung in Kontaktformularen

Beim Absenden von Kontaktformularen werdend darin gemachte Angaben per E-Mail versendet und in einer Datenbank gespeichert.

Datenverwaltung durch Rosengärtchen Live UG in Gründung

Rosengärtchen Live UG in Gründung speichert und verarbeitet personenbezogene Daten aus den Websites ausschließlich auf Servern in der Europäischen Union.

Nutzung von Daten durch Rosengärtchen Live UG in Gründung

Rosengärtchen Live UG in Gründung verwendet die gespeicherten Käuferdaten für die Kaufabwicklung und den damit verbundenen Käuferservice sowie die Vertragserfüllung sowie Werbung an Bestandskunden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke des Ticketkaufs und/oder der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgt sowie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Abwicklung des Ticketkaufs bzw. der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Rosengärtchen Live UG in Gründung nutzt im Kaufprozess erfasste Bestandskundendaten zu Werbezwecken insbesondere dem Versenden von E-Mails gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG. Der Käufer hat hierbei das Recht, dieser Nutzung zu widersprechen. Unser Berechtigtes Interesse der Direktwerbung ergibt sich aus Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO. Sie haben das Recht dieser Nutzung jederzeit durch Wiederruf zu widersprechen. Hierfür fallen keine Kosten außer Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Der Widerruf ist zu richten an [Veranstalter Adresse] oder per E-Mail an info@rosengaertchenlive.de.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Datenverarbeitungsvorgänge welche nicht gesetzlich gestattet sind, sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierzu reicht eine formlose Mitteilung an den Veranstalter. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Verschlüsselung

Rosengärtchen Live UG in Gründung nutzt zur Übertragung zwischen Ihnen und den Servern auf welchen die Websites betrieben werden ausschließlich TSL-verschlüsselte Verbindungen.

Übermittlung von Daten an Dritte

Im Rahmen der Kaufabwicklung werden abhängig von der gewählten Zahlungsart Käuferdaten an mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Unternehmen übermittelt. Dies sind im Anhang A der Datenschutzerklärung für unseren Ticketshop von Eintrittskarten.io genannt. Rosengärtchen Live UG in Gründung gibt personenbezogene Daten an Behörden, andere staatliche Stellen oder Privatpersonen weiter, wenn dazu auf Grund von gesetzlichen Bestimmungen, Gerichtsentscheidungen oder behördlichen Anordnungen eine Verpflichtung besteht. Rosengärtchen Live UG in Gründung kann Dritte mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung von personenbezogenen Daten beauftragen (Auftragsverarbeitung). In diesem Fall bleibt Rosengärtchen Live UG in Gründung weiterhin verantwortliche Stelle. Diese Dritten unterliegen denselben Datenschutzbestimmungen wie Rosengärtchen Live UG in Gründung.

Auskunftsrecht

Alle Nutzer von Websites der Rosengärtchen Live UG in Gründung haben das Recht, von Rosengärtchen Live UG in Gründung Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen, sowie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ihr Auskunftsersuchen richten Sie per E-Mail an datenschutz@Rosengärtchen Live UG in Gründung.de.

Datenerfassung zur Kontaktnachverfolgung gemäß Hessischer Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung

Gemäß §1 Abs. 4 d der Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie des Landes Hessen werden Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen durch Rosengärtchen Live UG in Gründung gespeichert und geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte, ausgenommen Auftragsdatenverarbeiter, für die zuständigen Behörden vorgehalten und auf Anforderung an diese übermittelt. Die Daten werden umgehend nach dieser Frist gelöscht, soweit diese nicht in Dokumenten wie Rechnungen vorliegen, welche einer längeren Aufbewahrungspflicht unterliegen.
Gemäß §1 Abs. 4 d der Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie des Landes Hessen finden die Bestimmungen der Art. 13, 15, 18 und 20 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) vom 27. April 2016 (ABl. EU Nr. L 119 S. 1, Nr. L 314 S. 72, 2018 Nr. L 127 S. 2) zur Informationspflicht und zum Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten finden für die zum Zweck der Kontaktnachverfolgung erfassten Daten keine Anwendung.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem der Veranstalter seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html .